Hochauflösender Tintenstrahldruck

Bedarfsgerecht drucken und Lagerkosten sparen

Sie benötigen höchste Druckqualität auf Wellpappe und anderen porösen Materialien? Dann ist hochauflösender Tintenstrahldruck das Druckverfahren Ihrer Wahl. Es wird häufig anstelle von vorbedruckten Etiketten oder Kartons verwendet. Hochauflösender Tintenstrahldruck bietet Ihnen den Komfort des bedarfsgesteuerten Drucks von Losnummern und Datumscodes, variablem Text, Grafiken und Barcodes und spart Ihnen die teure Lagerhaltung von vorbedrucktem Material.

Hochauflösende Drucker der Matthews MPERIA® T-Serie arbeiten mit piezoelektrischer Technik. Ein einzelner dieser robusten Druckköpfe erzeugt kristallklare Bilder mit intensiver Schwärzung in einer Höhe von bis zu 100 mm.  Die extrem ergiebigen Tinten und eine automatische Selbstreinigungsfunktion mit Rückführung tragen zu einem 35 % niedrigeren Tintenverbrauch bei –  im Vergleich mit anderen Marken.

Der thermische Tintenstrahldrucker der MPERIA® L-Serie bietet einen variablen Datendruck mit hoher Grundauflösung (600 x 600 dpi) bei bis zu 61 m/Minute – also fast doppelt so schnell wie bei anderen thermischen Tintenstrahldruckern. Für ihn gibt es eine vielfältige Auswahl an Tinten für poröse und nichtporöse Materialien sowie Tinten für besonders anspruchsvolle Anwendungen. Das fortschrittliche Düsendesign reduziert den Tintenverbrauch und macht die L-Serie zur kosteneffektiven Alternative zum Etikettendruck und Thermotransferdruck. Der Wechsel zu dieser Technik ist so einfach wie das Einsetzen einer neuen Tintenkartusche – keine Wartung, keine Reparaturen.

 

Kontaktieren Sie uns für mehr Informationen!

Datenschutzbestimmungen | Nutzungsbedingungen  | © Matthews International Corporation 2017 | Alle Rechte vorbehalten

Log in with your credentials

Forgot your details?