Thermal-Inkjet-Drucker

Als ein führender Hersteller von Thermal-Inkjet-Druckern bieten wir zuverlässige und hochwertige Kennzeichnungs- und Markierungslösungen für Ihre Produktionslinien und Anwendungen.

Gern beraten wir Sie persönlich

Thermal-Inkjet-Drucker für Industrie-Anwendungen

Zu den Tintenstrahl-Druckverfahren zählt ebenfalls das Thermal-Inkjet-Druckverfahren (TIJ), das sich in Industrie-Anwendungen etabliert hat. Das TIJ-Verfahren ist ein kontaktloses Druckverfahren, ebenso wie das Drop-On-Demand-Verfahren und das Piezo-Inkjet-Verfahren.

In der Tintenkartusche sind die Druckdüsen und das Tintenreservoir integriert. Aus diesem Grund wird bei jedem Wechsel der Kartusche automatisch auch der Druckkopf erneuert. Eine Wartung und Spülung des Druckkopfes wird dadurch überflüssig.

VIAjet L-Serie L50 Druckkopf mit vier Kartuschen

Funktionsweise Thermal-Inkjet

Das Thermal-Inkjet-Verfahren wurde in den 1980er Jahren entwickelt. Thermal-Inkjet-Drucker kann im Deutschen mit “thermischer Tintenstrahldrucker” übersetzt werden. In den Düsen des Druckkopfes sind elektrische Heizelemente integriert, welche die Tinte bei Bedarf über den Siedepunkt hinaus erhitzen.

Die Tinte ist im Normalzustand eher dickflüssig und tritt deshalb nicht unkontrolliert aus der Kartusche aus. Durch die Hitze ändert sich der Aggregatzustand der Tinte zu gasförmig. Eine Gasblase entsteht und erhöht das Volumen innerhalb des Druckkopfes. Der erhöhte Platzbedarf drückt den benötigten Tintentropfen aus der Düse. Durch die Kapillarwirkung steigt weitere Tinte aus dem Tintenreservoir in die Düse.

Thermal-Inkjet-Drucker von Matthews: VIAjet™ L-Serie

Die Thermal-Inkjet-Drucker der VIAjet™ L-Serie bieten Ihnen die Flexibilität, die Sie benötigen. Drucken Sie mit den Thermal-Inkjet-Druckern unserer L-Serie variable Daten, Grafiken und Texte mit hohen Geschwindigkeiten auf eine Vielzahl von Trägermaterialien. Bringen Sie hochpräzise Markierungen auf, selbst bei hohen Geschwindigkeiten.

Ob Kennzeichnung von Wellkartons, Barcodes auf beschichtetem und unbeschichtetem Holz, Chargencodes auf Spanplatten oder Verfallsdaten auf glänzenden Etiketten. Diese und viele weitere Beispiele sind ausgezeichnete Anwendungen für unsere Thermal-Inkjet-Drucker (TIJ) der VIAjet™ L-Serie.

Vorteile des Thermal-Inkjet-Systems von Matthews

  • Hohe Geschwindigkeit: Realisieren Sie hochauflösende Drucke bei Druckgeschwindigkeiten von bis zu 480 m/min.
  • Einfache Handhabung: Durch den kartuschenbasierten Druckkopf entfällt das Befüllen bzw. Bestücken großer Tintenreservoirs. Die Kartuschen werden binnen weniger Sekunden werkzeugfrei getauscht.
  • Geringer Wartungsaufwand: Mit jedem Austausch der Kartusche wird automatisch der Druckkopf erneuert. Eine aufwändige, regelmäßige Wartung des Druckkopfes entfällt hierdurch.
  • Hohe Auflösung: Texte und Grafiken können auf porösen und nicht porösen Substraten mit einer Auflösung von 600 dpi aufgebracht werden. So profitieren Sie von einer hervorragenden Darstellung Ihrer Marke.

 

L50 Thermal-Inkjet-Drucker

L50 Thermal-Inkjet-Drucker

Ideal für den Druck größerer Grafiken und mehrzeiliger Texte auf Kartonverpackungen, vorbedruckten Schachteln, Lebensmittelverpackungen und verschiedensten Sekundärverpackungen.

+ Druckhöhe: 50 mm
+ Max. Druckgeschwindigkeit bei 75 dpi: 488 m/min
+ Druckrichtung: horizontal oder nach unten
+ Lesbarer Kopfabstand: 6,4 mm

L25 Thermal-Inkjet-Drucker

L25 Thermal-Inkjet-Drucker

Optimal zum Aufdrucken kleiner Grafiken und Logos auf Wellkartonverpackungen, Kisten, glänzenden vorbedruckten Schachteln sowie Schnittholz und Holzwerkstoffen, bei denen die Markenbildung im Einzelhandel von Bedeutung ist.

+ Druckhöhe: 25 mm
+ Max. Druckgeschwindigkeit bei 75 dpi: 488 m/min
+ Druckrichtung: horizontal oder nach unten
+ Lesbarer Kopfabstand: 6,4 mm

L12 Thermal-Inkjet-Drucker

L12 Thermal-Inkjet-Drucker

Ideal für die Primärmarkierung: Los-, Chargen- und ID-Kodierung mit UPC-A- oder 2D-Codes, Markierung von Verfallsdaten auf Karton und Kunststoffen für Lebensmittel-, Gesundheits- und Beauty-Artikel.

+ Druckhöhe: 12 mm
+ Max. Druckgeschwindigkeit bei 75 dpi: 488 m/min
+ Druckrichtung: horizontal oder nach unten
+ Lesbarer Kopfabstand: 6,4 mm

L1 Thermal-Inkjet-Drucker

L1 Thermal-Inkjet-Drucker

Perfekt geeignet für Primärverpackungen, kommerzielle Druckanwendungen wie Postsendungen, Werbekodierung und Serialisierung. Dank seines kompakten Designs eignet sich der L1 perfekt für Produktionslinien mit eingeschränktem Platzangebot.

 

+ Druckhöhe: 12 mm
+ Drucken von bis zu 500 einzigartigen QR-Codes pro Sekunde
+ Druckrichtung: horizontal oder nach unten
+ Lesbarer Kopfabstand: 6,4 mm

VIApack

VIApack

Ein montagefertiges, kostengünstiges und einfach zu installierendes Druckerpaket mit Steuereinheit, Druckkopf und Fotozelle, das sofort einsatzbereit ist.

+ Druckhöhe: 12 mm
+ Max. Druckgeschwindigkeit bei 75 dpi: 488 m/min
+ Druckrichtung: horizontal oder nach unten
+ Lesbarer Kopfabstand: 6,4 mm

Aktives-Bulk-Tinten-System (ABIS)

Aktives-Bulk-Tinten-System (ABIS)

Das kompakte, aktive Bulk-Tinten-System (ABIS) besticht durch hohe Leistung und hochauflösende Drucke mit wasserbasierten Tinten. Damit gewährleistet es eine höhere Produktivität bei gleichzeitigem Kostenvorteil gegenüber Einwegkartuschen. Die intelligente Steuerung stellt eine einfache Installation in unterschiedlichsten Anwendungen und Umgebungen sicher.

+ Mit allen Druckköpfen der L-Serie kompatibel
+ Auto-Kalibrierung
+ Duale Tintenversorgung
+ Bis zu 4 Druckköpfe pro ABIS

VIAjet L-Serie Thermal-Inkjet-Drucker Broschüre

Sie möchten alle Informationen zusammengefasst in einer kurzen Broschüre?

Mit dieser vierseitigen, ausdruckbaren Broschüre haben Sie die gewünschten Informationen immer zur Hand.

Informationen über:

+ Vorteile der L-Serie und MPERIA
+ Druckbeispiele
+ Technische Daten der Druckköpfe
+ Tinten

… und mehr!

Broschüre jetzt herunterladen

Thermal-Inkjet vs. Continuous-Inkjet

Sowohl die Continuous-Inkjet- als auch die Thermal-Inkjet-Technologie zählt zu den Drucktechnologien der Tintenstrahldrucker. Die beiden Verfahren arbeiten auf unterschiedliche Weise. Im Gegensatz zum TIJ-Verfahren, bei dem nur Tintentropfen freigesetzt werden, die auch tatsächlich benötigt werden um das Druckbild zu erstellen, wird beim Continuous-Inkjet-Verfahren dauerhaft ein Tintenstrahl durch die Düse freigesetzt. Mithilfe von Elektroden wird der benötigte Tropfen an die benötigte Position abgelenkt, um das Druckbild zu erzeugen. Die nicht benötigten Tintentropfen werden aufgefangen und zurückgeführt.

Steigern Sie die Produktivität Ihrer Produktionslinie mit einem Thermal-Inkjet-Drucker unserer VIAjet™ L-Serie

YouTube

Mit dem Laden des Videos erklären Sie sich mit den Datenschutzbestimmungen von YouTube einverstanden.
Mehr erfahren

Video laden

Steuern Sie Ihren Thermal-Inkjet-Drucker und weitere Kennzeichnungsgeräte mit unserem MPERIA® Universalcontroller

Der MPERIA® Controller beinhaltet die einzige universelle Kennzeichnungs- und Markierungssoftware der Branche. Sie ist mit jeder Hard- und Software anderer Kennzeichnungsanbieter kompatibel und ist so in der Lage, neben dem TIJ-Drucker auch andere Kennzeichnungslösungen entlang Ihrer Linie zentralisiert zu steuern.

Erstellen Sie über das Touchdisplay oder über VNC von einem beliebigen Ort aus die Druckbilder und passen Sie diese während des laufenden Prozesses in nur wenigen Handgriffen an. Reagieren Sie dank zentralisierter Alarmausgabe in Sekundenschnelle auf mögliche Warnhinweise des Controllers und halten sie Ihre Produktion unterbrechungsfrei am laufen. Der MPERIA®-Controller ist als 7” bis 15“ Touchscreen-Steuerterminal mit verschiedenen IP-Schutzarten und Leistungsspektren erhältlich.

MPERIA Standard Controller

Weiterführende Links

Häufig gestellte Fragen zum Thermal-Inkjet-Drucker

Was ist der Unterschied zwischen Thermal-Inkjet-Druckern und Tintenstrahl-Druckern?

Thermal-Inkjet ist eine Drucktechnologie, die als eine von mehreren Drucktechnologien bei Tintenstrahl-Druckern zum Einsatz kommt.

Was sind die Vorteile des Thermal-Inkjet-Druckers?

– Einfache Handhabung, Kartuschenwechsel innerhalb von wenigen Sekunden
– Günstig in der Erstanschaffung
– Hochauflösende Druckergebnisse
– Plug-and-Print mit unserem VIApack-System
– Flexible Anwendungsgebiete

Was sind die Nachteile des Thermal-Inkjet-Druckers?

Ein Nachteil von Thermal-Inkjet-Druckern ist die begrenzte Füllmenge der einzelnen Tintenkartuschen. Bei sehr hohem Tintenverbrauch ist ein häufiges und regelmäßiges Wechseln der Kartuschen erforderlich.

Matthews bietet eine Lösung hierfür an: Mit dem ABIS (Active-Bulk-Ink-System) können größere Tintencontainer an die Kartuschen angeschlossen werden, um die Anzahl der benötigen Kartuschenwechsel zu reduzieren.

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

✓ Antwort in 24 h ✓ Motiviertes Team ✓ Ausführliche Beratung

Ihr direkter Draht +49 8052 9511 0
  • Hidden
  • Hidden
  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.